Vorteile einer Mediation


In einer Mediation erhalten die Parteien die Möglichkeit ihren gegenwärtigen Konflikt, mit Hilfe des Mediators, zu lösen. Weiter bietet der Weg der Mediation den zuvor uneinigen Parteien die einmalige Gelegenheit, weiter ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, insbesondere nach einer Mediation. Bei einer durchschnittlichen Erfolgsquote von 80 % können die zuvor belasteten Beziehungen weiter aufrecht erhalten werden. Der Weg ist frei in eine neue, gemeinsame Zukunft.

Zügiges und flexibles Verfahren
Mediationsverfahren können zügig und flexibel geführt werden. Sie unterliegen keinen formalisierten Regeln und werden in Absprache mit den Parteien so gestaltet, wie der Einzelfall es erfordert und wünscht.

Festigung der Geschäftsbeziehung
Die Geschäftsbeziehung der Parteien wird durch das Verfahren nicht zusätzlich belastet. Mit Hilfe des Mediators wird der Kern des Konflikts herausgearbeitet und einer sachgerechten Lösung zugeführt. Das konstruktive Verhalten in der Krise schafft neues Vertrauen der Parteien zueinander und festigt ihre Beziehung.

Weitere Vorteile sind:

  • Angemessene Berücksichtigung der Standpunkte, Interessen und Ziele der Parteien

  • Zukunftsorientierte Lösung, bei der alle Parteien gewinnen

  • Erzielung wirtschaftlich sinnvoller und nachhaltiger Ergebnisse

  • Erhaltung, Wiederherstellung oder Neugestaltung und Verbesserung der geschäftlichen, bzw. persönlichen Beziehungen

  • Zeitersparnis gegenüber Gerichtsverfahren

  • Vertraulichkeit, Bewahrung von Geschäftsgeheimnissen

  • keine Gefahr der Rufschädigung und Imageverlust

  • keine unerwünschte Presse

  • nachhaltige Steigerung der persönlichen und betrieblichen Produktivität durch die Erfahrung konstruktiver Konfliktlösungsverfahren

  • Verringerung emotionaler Belastungen in Streitverfahren

  • nachhaltige Zufriedenheit mit dem Verlauf und dem Ergebnis des Mediationsverfahrens